Arcen 2012

 

Nach einjähriger Arcen - Abstinenz sind wir, auf Empfehlung der verbesserten Organisation, im letzten Monat wieder zu diesem Turnierwochenende gefahren. In Arcen (Niederlande) findet ein großes Volleyballturnier mit ca. 200 Mannschaften statt, welche in verschiedenen Klassen um den Sieg spielen: Herren, Damen, Mixed, Kinder etc. Das Turnier und Zelten findet auf mehreren Fußballfeldern statt, welche für das Wochenende zu Volleyball- und Zeltplätzen umgewandelt wurden.

 

Freitag

Am Freitag stand die Anreise für die meisten an. Dabei wurde, wie schon in den Jahren davor, unser Stammplatz, welcher durch ein Fussballfangnetz leicht von den anderen abgetrennt ist gesichert. Danach stand der Zeltaufbau der einzelnen Zelte und des großen Gemeinschaftszeltes an. Mit dem üblichen Grillen konnte man dann den Tag ausklingen lassen.

 

Samstag

Am frühen Samstagmorgen sind dann die Nachzügler eingetroffen. Wir traten an diesem Tag mit 2 Mixed-Mannschaften an. Abends liefen die Fußball EM Spiele im Festzelt. Die deutsche Mehrheit auf dem Campingplatz konnte sich im Gegensatz zur niederländischen Minderheit zum Glück mit einem Sieg behaupten, wodurch man sich danach auf dem Platz noch sehen lassen konnte. Danach ging es ins Festzelt zum Feiern, bevor so gegen 4 Uhr auch die letzten Lautsprecher ausgeschaltet wurden und sich alle ins Zelt verkrochen.

 

Sonntag

Für 10 Uhr war der Start am Sonntag geplant. Um dies sicherzustellen wurden alle rechtzeitig aus den Schlafsäcken gerissen. Um 8:30 sollten mit einem fröhlichen „Hallo, ihr Ganztagsalkoholiker“, durch ein Volleyballteam welches über Lautsprecher verfügte, auch die letzten schlafenden Personen geweckt werden. Um auch Personen aufzuwecken, die nicht auf harte Worte sondern nur sanfte Gefühle reagieren, wurde diese Ansage mit einem Ausschnitt des Liedes „My Heart will go on“ aus Titanic hinterlegt. Am Sonntag meldeten wir je eine Damen- und eine Herrenmannschaft. Der Tag sollte dann noch deutlich heißer und schöner als der Samstag werden. Demzufolge glühten gegen Abend die Köpfe und auch die Kräfte gaben langsam nach.

 

Ergebnis

Der Spaß sollte natürlich im Vordergrund stehen. Dennoch konnte eine Mixed und die Herrenmannschaft mit jeweils nur zwei verlorenen Sätzen aus etwas mehr als 5 Spielen (10 Sätze) ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Auch wenn man die verlorenen Sätze durchaus hätte gewinnen können. Die beiden anderen Mannschaften blieben zwar unter ihren Möglichkeiten hatten aber dennoch viel Spaß am Spiel.

 

Siegerehrung Mixed-Mannschaft

Hier ein Bild von der Siegerehrung von einer der beiden Mixed-Mannschaften inklusive kleinem Pokal. Wer keinen Augenkrebs oder Schock bekommen will, der sollte es am Besten dabei belassen und sich das Bild der Herrenmannschaft im folgenden Reiter nicht anschauen.

Siegerehrung Herren-Mannschaft

So, ihr habt es also tatsächlich gewagt. Jetzt ist die Harmonie und Schönheit des vorigen Bildes sowieso schon verflogen, da ihr das Bild sicher schon erspäht habt. Ich weiß nicht wer Schuld an diesem Verbrechen ist, die Kamera, die Sonne, unser eigentlich gar nicht so schlimmer wie auf dem Bild wirkender Sonnenbrand (zumindest bei den meisten von uns), unser Trainer Mario, weil er mir das Bild zugespielt hat, der Fotograf oder ich weil ich es online gestellt habe. Wahrscheinlich eine Kombination aus allem. Auf jeden Fall beschreibt es schön das Wetter an dem Tag.

 

Weitere Bilder sind in unserer Bildergalerie

bzw. auf den Seiten des Organisators Av Flash zu finden